Essay-Wettbewerb: Die Gewinner-Texte

Review 2014 - Wettbewerbe

Essay-Wettbewerb: Die Gewinner-Texte

Lesen Sie hier die Beiträge mit den meisten Stimmen

Die Gewinnerinnen und Gewinner bei unserem Essay-Wettbewerb stehen fest. Folgende Texte haben die meisten Stimmen bekommen:

  • "Deutsche Identitätsprobleme" von Georg Frühschütz (LMU München)
  • "Für welche Werte sollte Deutschland weltweit einstehen?" von Mira Lüthe (TU Dresden)
  • "Komplexität aufbauen statt abbauen - Wider eine Politik der neuen deutschen Verantwortung" von Hanna Pfeifer (Uni Magdeburg) und Kilian Spandler (Uni Tübingen)
  • "Gestaltungsmacht in der Cyber- und Umweltaußenpolitik" von Michael Puntschuh (TU Dresden)
  • "Win­-Win – Für eine offene Außenpolitik" von Livianne Smukalla (Uni Frankfurt)

Wir gratulieren den Gewinnern und bedanken uns bei allen, die sich am Wettbewerb beteiligt haben.  

Die Autorinnen und Autoren werden nach Berlin eingeladen, um Ihre Ideen persönlich mit Außenminister Steinmeier zu diskutieren.

Bei unserem Essay-Wettbewerb haben wir die Frage gestellt: "Was sollte die deutsche Außenpolitik in Zukunft tun? Und welche Ziele soll sie dabei verfolgen?" Lesen Sie unten die Texte mit den meisten Stimmen im Online-Voting.

Jetzt abstimmen!

1.
Deutsche Identitätsprobleme
2.
Für welche Werte sollte Deutschland weltweit einstehen?
3.
Komplexität aufbauen statt abbauen - Wider eine Politik der neuen deutschen Verantwortung
4.
Gestaltungsmacht in der Cyber- und Umweltaußenpolitik
5.
Win­-Win ­– Für eine offene Außenpolitik
(Zur Abstimmung müssen Pop-Up-Blocker deaktiviert werden.)